Home > Einsätze > Nr. 58 – Wohnungsbrand vom 17.04.22 - 13:50 Uhr

Einsatzart:

Nr. 58 – Wohnungsbrand

Kurzbericht:

Auch der Ostersonntag sollte für die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Delmenhorst nicht ruhig verlaufen. Gegen 13.50 Uhr alarmierte uns die Großleitstelle Oldenburg zu einem gemeldeten Wohnungsbrand zusammen mit der Berufsfeuerwehr in die Wittekindstraße.

Bereits wenige Minuten später rückte der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst – Stadt mit Einsatzleitwagen, Tanklöschfahrzeug, Drehleiter und dem Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus.

Jedoch konnte das Feuer, welches vermutlich durch einen Kurzschluss in der Küche ausgelöst wurde von den Anwohnern eigenständig gelöscht werden. So beschränkte sich die Maßnahmen der Feuerwehr lediglich auf eine Brandnachschau. Während das HLF und der ELW bereits durch den Einsatzleiter entlassen werden konnten, blieben das Tanklöschfahrzeug und die Drehleiter der FF-Stadt vorsorglich in Bereitstellung an der Einsatzstelle, brauchten aber nicht mehr in das Geschehen eingreifen.

Weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr verblieben derzeit an der Feuerwache für Paralleleinsätze in Bereitstellung, brauchten jedoch ebenfalls nicht tätig werden.

Auf dem Weg zur Wache viel der Besatzung der Drehleiter welche mit zwei Rettungssanitätern besetzt war eine Hilflos wirkende Person am Bahnhof auf. Um ein medizinisches Problem auszuschließen, leisteten die Kameraden kurzerhand Erste Hilfe und sprachen die Person an. Nach einem kleinen Gespräch konnte aber sichergestellt werden das die Person keine weitere medizinische Unterstützung benötigt.

Alarmierung:

17.04.2022 – 13:50 Uhr

Alarmierte Einheiten:

BF Delmenhorst, FF-Delmenhorst-Stadt

Fahrzeuge am Einsatzort:

Einsatzleitwagen
Tanklöschfahrzeug 1
Drehleiter
Hilfeleistungslöschfahrzeug 1

Einsatzort: